Curriculum.

| BachstagePro | Soundcloud | Soundcloud | YouTube | Facebook | Google + | LinkedIn |

João Gomes - Altsaxophon
© João Gomes

João Gomes

SAXOPHON & QUERFLÖTE ・ KOMPOSITION & ARRANGEMENT

studierte Musik und Komposition an der Universidade Federal und am Institut Villa-Lobos seiner Heimatstadt Rio de Janeiro. In Rio arbeitete er als Studiomusiker und spielte mit verschiedenen Gruppen zeitgenössische und traditionelle brasilianische Musik.

In den achtziger Jahren kam er als freier Musiker nach Europa, wo er mit zahlreichen brasilianischen Formationen wie Xangô, Zabelê und Yuna, mit lateinamerikanischen Künstlern wie Jaqueline Castellanos, Dom Um Romão und bekannten Jazzmusikern wie Wolfgang Lackerschmid oder Wolfgang Schmidt auftrat, bzw. aufnahm. João Gomes arbeitet zudem als Komponist, Arrangeur und Studiomusiker und ist seit einigen Jahren auch als Lehrer in Frankfurt tätig.


Ressourcen


LETZTE CD - VERÖFFENTLICHUNGEN

  • Tu Libertad - JACKELINE CASTELLANOS & LOS TROPICALES
  • Afro-Brazilian - Cuban Percussion - ILÚ
  • Tia - Ciata GILSON DE ASSIS
  • Brazilian Guitar- AHMED EL-SALAMOUNY
  • Duo Salles - MOSAICO
  • it Geigerin und Bratschistin Mariana Salles - MOSAICO II
  • PIANOFORTE - mit SARA COHEN
  • ONE mit JOHN VAN LEEHANTON
  • DA COR DA TERRA - mit TINA FREITAS

Promotion

João Gomes ist PERFORMING ARTIST und spielt mit Blättern und Mundstücken von

Vandoren
Curriculum vitae
  • 1960 geboren in Rio de Janeiro
  • 1967 - 1978 Besuch der staatlichen Musikschule in Rio de Janeiro - Klavier bis 1972, dann Schwerpunkte Querflöte und Musiktheorie
  • 1974 - 1982 Konzerte mit Kammerensembles - Video Aufnahmen im brasilianischen Fernsehen
  • 1977 - 1982 Saxophonunterricht am Institut Villa-Lobos bei dem Klarinettisten und Saxophonisten PAULO MOURA, Kompositionsunterricht mit MARLENE FERNANDEZ
  • 1978 Abschlussexamen in Harmonielehre und Querflöte bei LENIR SIQUERA und CELSO WOLTZENLOGEL auf der Ebene des Berufsmusikers - Graduiertenkurs an der staatlichen Musikhochschule in Rio de Janeiro - Ausbildung in den Fächern Querflöte, Harmonielehre und Musikgeschichte
  • 1979 - 1982 Auftritte mit dem Kammerorchester der Universität in Rio de Janeiro (Querflöte) - Mitwirkung bei Plattenproduktionen als Studiomusiker - Kompositionen für Dokumentar- und Werbefilme
  • 1981 Gründung der brasilianischen Gruppe ZABELE mit MARCIO ALVES und FLAVIO GOULART - brasilianische Jazzmusik, auch Kompositionen und Arrangements
  • 1982 Umzug nach Frankreich
  • 1984 - 1986 Mitglied im SUNRISE ORCHESTRA - Salsa & Latin Jazz
  • 1985 - 1987 SAMAMBAIA mit WOLFGANG NETZER und MARCIO ALVES - brasilianische Jazzmusik, auch Kompositionen und Arrangements
  • 1986 - 1989 SAMBAIA - Música Popular Brasileira, auch Kompositionen und Arrangements
  • 1986 Umzug nach Deutschland - ZABELE mit WOLFGANG LACKERSCHMID, MARCIO ALVES und GILSON DES ASSIS
  • 1989 Kompositionen für das Ballett „Coogan Dancers“ mit dem Choreographen MARC DAVIS in Zusammenarbeit mit dem Schlagzeuger und Perkussionisten MARCIO ALVES
  • 1989 - 1993 XANGO mit MARCIO ALVES und GILSON DE ASSIS - brasilianische Ethno-Perkussion, auch Kompositionen und Arrangements
  • 1990 YUNA mit MARCIO ALVES und LAVIO GOULART - brasilianische Jazzmusik, auch Kompositionen und Arrangements
  • 1991 Plattenaufnahme YUNA in São Paulo, Brasilien, mit der gleichnamigen Gruppe
  • 1994 Kompositionen für das Tanzstück YAO mit Juciléa Rodrigues-Beetz
  • 1994 - 1996 JACKELINE CASTELLANOS & LOS TROPICALES - traditionelle, lateinamerikanische Musik, auch Arrangements
  • seit 1995 Lehrer in Frankfurt, „Das Musik Zentrum“ für Saxophon, Querflöte und Improvisation
  • 1996 - 1997 Lehrer in Würzburg, „Pro Musik“ für Saxophon, Querflöte und Improvisation
  • 1997 Mitwirkung und Arrangements für Kinofilm „Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstädter zur Paarungszeit"
  • 1998 CRISTINA MARQUES E GRUPO ASA - Música Popular Brasileira/MPB
  • 1999 SIMONE MIRANDA - E GRUPO ODARA - Música Popular Brasileira/MPB, auch Arrangements
  • 2000 mit AHMED EL-SALAMOUNY & GILSON DE ASSIS - Choro, traditionelle brasilianische Instrumentalmusik
  • 2001 eigene Formation ÁGUA VIVA, mit CID FREITAS & PEDRO TAGLIANI - brasilianische Jazzmusik, auch Kompositionen und Arrangements
  • 2002 Mitglied in einer Gruppe von zeitgenössischen klassischen Komponisten, MOSAICO
  • 2003 TIA CIATA mit GILSON DE ASSIS - brasilianische Ethno-Perkussion, auch Kompositionen und Arrangements
  • 2004 Mit JORGE GALBASSINI GROUP Latin-Jazz, auch Kompositionen und Arrangements u.a. am Hessischen Rundfunk in Frankfurt am Main
  • 2005 MIXED COLOURS mit Sängerin und Pianistin Eva Kumant - Latin, Jazz, Pop
  • 2006 Mit HERMANN KOCK-TRIO - Jazzstandards, Bossa Nova, Power-Fusion
  • 2007 Mit RENATO PANTERA AND SAMBA SOUL BAND
  • 2008 Mit ANDREJ LEBEDEV und ALEX PAPA: AIRE LATINO - Worldmusic-Projekt
  • 2009 Mit Remo "Kiko" di Rocco (Música Popular Brasileira/MPB, brasilianische Instrumentalmusik)
  • 2010 Mit MARCOS GUTIERREZ und ALEX PAPAS: LATIN GROOVE TRIO
  • 2011 Mit CRISTINA BRAGA und RICARDO MEDEIROS
  • 2012 Mit LUIS CARDOSO (Música Popular Brasileira / MPB, brasilianische Instrumentalmusik)
  • 2013 Mit JOEY BECKER (Jazzstandards, Bossa Nova)
  • 2014 Mit TINA FREITAS (http://www,bandacajuina.de/)(Música Popular Brasileira/MPB)
  • 1991 - 1994 AXE BRASIL - traditionelle, brasilianische Musik, auch Arrangements
  • 1992 - 1995 AMAZONAS - traditionelle, brasilianische Musik, auch Arrangements mit Pery dos Santos
Web-Kontakt

www.joaogomes.de

Telefon

+49 17654405221

Mail-Kontakt

mensagem@joaogomes.de